Eine Lichtkuppel, bestehend aus Zarge, Kuppel und Öffnungssvorrichtung, auf einem Flachdach montiert. Die Öffnungsvorrichtung, hier pneumatisch, ermöglicht Öffnungswinkel von 140° für eine optimale RWA-Entrauchung.
Zoom
Eine Lichtkuppel, bestehend aus Zarge, Kuppel und Öffnungssvorrichtung, auf einem Flachdach montiert. Die Öffnungsvorrichtung, hier pneumatisch, ermöglicht Öffnungswinkel von 140° für eine optimale RWA-Entrauchung.
Lichtkuppel mit RWA-Steuerung. Öffnungsfunktion. Rauch- und Wärmeabzug RWA.
Opale Lichtkuppel.

Öffnungsvorrichtungen für Lichtkuppeln

Mit Öffnungsvorrichtungen erweitern Sie den Funktionsumfang von Lichtkuppeln, so dass diese zum Lüften oder als Dachausstieg genutzt werden können. Weiter werden Lichtkuppeln mit RWA-Öffnungsvorrichtungen versehen, um im Brandfall Räume rauchfrei zu halten.

Mit verschiedenen Öffnungssystemen ermöglichen die Lichtkuppeln das Lüften des gedeckten Raumes, das Abziehen von Rauch und Wärme im Brandfall (RWA) oder den Zugang zum Dach.
Zu den Öffnungssystemen bietet die ISBA auch die passenden Steuerungen an.

Download Factsheet LK_05 - Handkurbel-Antrieb
Download Factsheet LK_06 - Elektrischer Zahnstangenantrieb
Download Factsheet LK_07 - Elektrischer Kettenantrieb
Download Factsheet LK_08 - 140° RWA

Zahnstangenantrieb

Zahnstangenantrieb

Die Standard-Öffnungsvorrichtung. weiter lesen Zahnstangenantrieb

140° RWA

140° RWA

Die Öffnungsvorrichtung für Gebäudesicherheit. weiter lesen 140° RWA